Mozart Haus Wien

Mozarthaus Wien
1010 Wien Domgasse 5

Mozart Haus Wien

 

 

Die Mozartwohnung befindet sich im Camesinahaus in der Domgasse 5 im 1. Wiener Bezirk Innere Stadt, unweit des Stephansdoms. Im ersten Stock befindet sich die einzige bis heute
erhalten gebliebene Wiener Wohnung von Wolfgang Amadeus Mozart, der hier von Ende September 1784 bis Ende April 1787 wohnte.

 

 

Bei diesen Räumlichkeiten, welche sich im ersten Stock befinden, handelt es sich um die einzige Wiener Wohnung Mozarts, die erhalten geblieben ist. Sie besteht aus vier Zimmern, zwei Kabinetten und einer Küche. In den zweieinhalb Jahren, welche Mozart hier verbrachte, entstanden zentrale Werke wie etwa „Le Nozze di Figaro“.

Ausstellung anlässlich des 300. Geburtstages von Leopold Mozart

Leopold Mozarts Original-Violine im Mozarthaus Vienna   27. Mai – 23. Juni 2019

Präsentation der wertvollen Original Violine von Leopold Mozart in Kooperation mit der Sammlung
alter Musikinstrumente im Kunsthistorischen Museum Wien.


Original Violine von Leopold Mozart

Die Violine wird in jenen Räumlichkeiten ausgestellt, wo Wolfgang Amadeus Mozart mit seinem Vater Leopold im Frühjahr 1785 das Streichquartet das Joseph Haydn gewidmet war diesem vorspielte.

Sonderausstellung im Mozart Haus Wien: “Mozart: Reisender in Europa“
Eine Ausstellung des Archivs der
Gesellschaft der Musikfreunde in Wien            Ausstellungsdauer vom 13.Feber 2019 – 25.Jänner 2020

Die neue Sonderausstellung ermöglicht einen Einblick in Wolfgang Amadeus Mozarts Reisen in Europa zwischen den Jahren 1762 – 1791.

weiter zum Artikel von Mag. Juliana Peller